«

»

Jan 22

Zertifikatslehrgang Heterogenität und Mehrsprachigkeit

Liebe Grupädler/innen,
ihr habt Interesse an dem Zertifikatslehrgang Heterogenität und Mehrsprachigkeit? Habt aber die Bewerbungsfrist verpasst?
Jetzt könnt ihr euch noch bis zum 31. Januar 2019 bewerben, denn die Bewerbungsfrist wurde verlängert. Dies gilt für Lehramtsstudierende aller Schulformen und Fächer.

Was sind die Pluspunkte des Zertifikatslehrgangs Heterogenität und Mehrsprachigkeit?
+ Auseinandersetzung mit unmittelbar schul- und unterrichtsrelevanten Themen
+ Vorbereitung auf den Umgang mit den individuellen sprachlichen Voraussetzungen von Schülerinnen und Schülern (Sprachdiagnose, Sprachförderung, sprachsensibler Fachunterricht etc.)
+ interdisziplinäres Arbeiten im Team mit Lehramtsstudierenden aller Schulformen und Fächer
+ fester Gruppenzusammenhalt in einer kleinen Lerngemeinschaft, die Raum zum Ausprobieren und Hinterfragen bietet
+ während einer intensiven, universitär begleiteten Schulpraxisphase eigene Erfahrungen sammeln, Kinder und Jugendliche in ihrer Sprachentwicklung unterstützen und von dem Austausch mit engagierten Lehrkräften profitieren
+ die Möglichkeit, sich in einem Sprachkurs auf eine noch nicht erlernte Sprache einzulassen (z.B. Arabisch, Chinesisch, Russisch, Türkisch, …)

Das alles und noch viel mehr bietet der Zertifikatslehrgang Heterogenität und Mehrsprachigkeit.

Detaillierte Informationen zum Zertifikatslehrgang und zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage:

www.heterogenitaet-und-mehrsprachigkeit.uni-landau.de

Im Fall von Fragen steht euch Barbara Hoch zur Verfügung.

Barbara Hoch, M.A.
Koordinatorin Zertifikat Heterogenität und Mehrsprachigkeit
Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter
August-Croissant-Str. 5
76829 Landau

E-Mail: [email protected]
Web: www.heterogenitaet-und-mehrsprachigkeit.uni-landau.de

Viele Grüße

Eure FS Grupäd